Fachvereinigung Fußball im Betriebssportverband Berlin e.V.
Fachvereinigung Fußball im Betriebssportverband Berlin e.V.

 

News vom Vorstand

Berlin, den 20. August 2017

Der FVF Supercup 2017 mit anschließender Pokalvergabe für die Saison 2016/2017 und der Pokalauslosung erste Runde FVF DBKS Pokal

 

 

Hallo,

 

nachdem wir euch den Rahmenplan und die ersten Ansetzungen schon mitgeteilt haben, ist der Tag des Ligastarts nun fast gekommen. Zusammen laden wir euch, die TOLs und Spieler zusammen, zum FVF Supercup 2017 mit anschließendem Programm ein. Am 26.08.2017 wollen wir mit euch die neue Saison mit folgenden Rahmen beginnen:

 

14 Uhr

FVF Supercup 2017

Pokalsieger Phoenix Berlin  vs  Meister Hyatt United

 

16 Uhr

Auswertung der Saison 2016/2017

Auszeichnungen, Pokale und Urkunden werden vergeben

 

Abschluss

live Auslosung der ersten Pokalrunde

 

In diesem gemeinsamen Rahmen werden nicht nur Pokale verteilt, weiter möchten wir euch an diesem Tage auch mit Infos und Regeln zur neuen Saison ausstatten. Neue Spielerpäße werden ebenfalls vor Ort ausgegeben. Es ist also absolut lohnenswert zu erscheinen.

 

 

Euer Vorstand

Fachvereinigung Fußball e.V.

vorstand@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 20. Juli 2017

Neuigkeiten zum Rahmenspielplan 2017/2018

 

 

Hallo zusammen,

 

nach der Saison ist vor der Saison... nicht wahr? Wir sind schon lange eifrig am planen und mit großem Tatendrang mitten in den Vorbereitungen zur neuen Saison. Dazu möchten wir euch hier über vier Änderungen informieren, die es geben wird:


1. Die Großfeldspiele werden voll in den Spielplan integriert. Mannschaften, die nicht am Großfeld teilnehmen, können diese Wochen dann für Nachhol-, oder Freundschaftsspiele nutzen.

 

2. Die Saison wird vom 04.09.2017 bis zum 04.07.2018 gehen und sich somit den Spielzeiten der anderen Verbände anpassen und eine optimale Ausnutzung unserer Spielstätten ermöglichen.


3. Die Finalspiele des FVF DBKS Pokals und des FVF Championscup werden in die Saison integriert und können somit aus dem laufenden Spielbetrieb absolviert werden.


4. Angesetzte Schiedsrichter wird es nur noch in der Oberliga bzw. zu Spitzenspielen in der 1. Liga geben. Dies ermöglicht eine bessere Fokusierung auf die Schiedsrichter und einen ersten Schritt in Richtung Fair Play Gedanken in Liga 1.

 

Solltet Ihr Fragen oder Anregungen haben, so lasst sie uns bitte zukommen.

 

Allen Mannschaften nun weiter eine erholsame Sommerpause und eine tolle Vorbereitung zur neuen Saison.

 

Euer Spielausschuss

Fachvereinigung Fußball e.V.

spielausschuss@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 07. Juni 2017

Das FVF DBKS Pokal Finale 2017

 

 

Am Samstag, den 10. Juni 2017 findet das FVF DBKS Pokal Finale auf dem Sportplatz Kopenhagener Str. 33 in 13407 Berlin statt. Mit Anstoß 14 Uhr stehen sich

 

BSG Phoenix  und  rbb

 

zum Duell bereit und suchen den würdigen Nachfolger für den dann abgelösten Titelträger Hyatt United.

 

Die BSG Phoenix setzte sich gegen Grand City Bots, den EHC Galabau und den Spree Löwen durch, wobei sie sich mit 8:6 Toren als spielkontrollierende Mannschaft erwiesen.

Dagegen schaffte es der rbb mit 16:5 Toren gerade zu als Tormaschine sich den Weg ins Finale zu bahnen. Dabei wurden keine geringeren Gegner als Volkswagen Berlin, die Havelkicker Spandau und Hays besiegt.

 

Wir freuen uns daher auf ein wirklich spannendes Finale und erhoffen uns von beiden Teams das Beste für ein Fußballfest.

 

Der Vorstand

Fachvereinigung Fußball e.V.

 

News vom Vorstand

Berlin, den 07. Juni 2017

TOL-Treffen nach dem FVF DBKS Pokal Finale

 

 

Hallo,

 

im Anschluss an das Pokalfinale am Samstag, den 10. Juni 2017 findet um 16 Uhr im Vereinsheim der Füchse, Kopenhagener Str. 33 in 13407 Berlin, das nächste TOL Treffen statt.

 

Hierzu erwarten wir wieder von jedem Team einen Vertreter um die anstehende Tagesordnung gemeinsam pro Betriebssport abarbeiten zu können.

 

Der Vorstand

Fachvereinigung Fußball e.V.

 

News vom Vorstand

Berlin, den 14. Mai 2017

Wir trauern um unser Gründungsmitglied

 

 

Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung.

 

In Frieden ruht nun unser Gründungsmitglied der Fachvereinigung Fußball e.V.

 

Achim Kulicke.

 

Wir trauern um unser Ehrenmitglied sowie langjährigem Mitglied im Betriebssportverband Berlin e.V..

 

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und den Freunden.

 

Der Vorstand

Fachvereinigung Fußball e.V.

 

News vom Vorstand

Berlin, den 01. Mai 2017

FVF Ü30 Hallenmeisterschaft 2017

 

Hallo,

 

am Samstag, den 22.04.2017, fand erstmalig offiziell die Endrunde der Ü30 - Senioren Hallenmeisterschaft statt. Bisher gab es 2 inoffizielle Meisterschaften, 2015 gewannen die Spree Löwen und 2016 die DBKS Kicker. Beide bisherige Titelträger waren auch diesmal wieder mit von der Partie, dazu noch unsere neue BSG aus Spandau ATLETICO BERLIN und das Team rbb.
Fazit vorweg: Es war ein klasse Turnier. Unglaublich fair bei allem sportlichem Einsatz. Die Schiris brauchten... kein einziges mal gelb oder rot oder Zeitstrafe verteilen.
Das Team von rbb traf es hart, morgens hagelte es Absagen von Spielern und man stand mit nur noch 3 Feldspielern plus Torwart da. Aber aufgeben wollten die Jungs auch nicht und die, die da waren brachten einen Kampfgeist auf der wirklich imponierte. Vollkommen chancenlos bei solch einer Unterzahl spielten sie dennoch das ganze Turnier durch und erwarben sich den Respekt aller Spieler des Turniers. Im Gegensatz zu den Absagern, die sich davon eine dicke Scheibe abschneiden können.
Die sich im Umbruch befindenden Vorjahressieger DBKS Kicker kamen kampfstark ins Turnier aber konnten sich nicht ganz durchsetzen. Hier und da kam auch noch Pech dazu so daß es am Ende der dritte Platz wurde. Die Truppe nahm es sportlich fair und der guten Laune im Team tat es keinen Abbruch.
So wurde es also zu einem reinen Spandauer Duell zwischen Atletico und Spree Löwen. Beide Teams punkteten und punkteten und marschierten Kopf an Kopf dem Turnierende entgegen. Im vorletzten Spiel des Turniers, es spielte Jeder gegen Jeden, kam es dann zum alles entscheidenden Finale gegeneinander - die Löwen genügte eini Unentschieden sowie ein Sieg und Atletico musste eben siegen. Die Spannung war jetzt am Siedepunkt - es wurde ein klasse Kampfspiel bis zur letzten Sekunde. Atletico ging sehr schnell in Führung und spielte dann souverän weiter. In diesem Moment wäre Atletico Meister 2017 gewesen. Aber die Löwen kämpften was die Lungen hergaben und Angriff auf Angriff ging Richtung Atletico Tor, was natürlich wiederum Konter für Atletico ermöglichte.
In diesem harten aber trotzdem fairen Spiel schossen dann die Löwen den verdienten Ausgleich und es stand 1:1
Jetzt waren die Löwen Meister und - blieben es auch. Es fielen keine Tore mehr und das Ergebnis stand fest. Das letzte Spiel rbb - DBKS hatte keine Bedeutung mehr für den Turnierverlauf und man ging dann in die Siegerehrung. Am Ende waren alle zufrieden und freuen sich jetzt schon auf das nächste Turnier.

 

Heinz Schwerwinski

scherwinski@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 17. April 2017

Ü30 Hallenmeisterschaft

 

Wann? Wo?

Am 22. April 2017 findet in der Sporthalle Louis Zobel, Geisbergstr. 3-4 in 10777 Berlin die Ü30 Hallenmeisterschaft statt.

Die Halle öffnet um 09:30 Uhr - die Begrüßung findet um 10:15 Uhr statt.

 

Wer?

Nur Mitglieder, welche zudem vor dem 22.04.1987 geboren sind, sind spielberechtigte Teilnehmer. Päße sind wie gewohnt vor zu legen.

 

Wie?

Gespielt wird 4 + 1 mit heller Sohle und den bekannten Hallenregeln im Modus Jeder gegen Jeden.

 

 

Weitere Infos siehe obenstehend bzw. gerne per Mail an spielausschuss@fvf11.de.

 

News vom Vorstand

Berlin, den 13. April 2017

FVF Fair Play Auszeichnung für den Monat März 2017

 

Hallo,

 

hiermit zeichnet der Vorstand für den Monat März 2017 die BSG Phoenix Berlin

mit dem Fair Play Preis und dem damit verbundenen Schiedsrichtergutschein aus. Der verantwortliche T.O.L. setzt sich bitte diesbezüglich mit unserem Schatzmeister Jürgen Krajewski in Verbindung um die Details zu besprechen.

 

Begründung: Die BSG Phoenix Berlin verzichtete im Spiel OL38 auf den Einsatz eines regulären 7. Spielers, so dass beide Teams mit jeweils 6 Mann spielten. Im Kampf um den Meistertitel haben sie es sich somit wissentlich deutlich schwieriger gemacht die benötigten Punkte zu erspielen.

 

Ich gratuliere der BSG Phoenix Berlin sehr herzlich und freue mich auch weiterhin auf möglichst viele Fair Play Vorschläge von Euch allen und

verbleibe mit betriebssportlichen Grüßen

 

Christian Thielke

- Fair Play - Leiter der FVF im BSVB e.V.

 

i. A.

Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 30. März 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Bericht aus der Mitgliederversammlung vom 24. März 2017

 

Zum 24. März 2017 lud der alte Vorstand zur Mitgliederversammlung der Fachvereinigung Fußball e.V. ins Vereinsheim der Füchse ein. Mit elf Punkten auf der Tagesordnung war das Programm reichlich gefüllt. Eröfffnet und begrüßt wurde die Runde vom alten Vorstandsvorsitzenden Herrn Chris Klatt. Mit der Genehmigung des Protokolls vom 18.03.2016 fuhr der Vorstand dann mit seinem Bericht 2016 fort. In dem hieß es u.a., dass mit 391 Mitgliedern eine neue Rekordzahl verkündet wurde, welche sich im gesamten Jahr 2016 mit einer starken Fluktuation entwickelte. Die positive Mitgliederentwicklung soll für die Wettbewerbe der FVF auch im neuen Kalenderjahr zielgebend sein.

Des Weiteren berichtete der Vorstand von einer erfolgreich ausgetragenen 9. Deutschen Meisterschaft für den Deutschen Betriebssportverband. Das Turnier stellte ein Jahreshöhepunkt dar, hatte zuvor die FVF noch nie ein so großes Turnier ausgetragen. Die Werbung für den Berliner Betriebsfußball war absolut gelungen. Einen großen Dank wurde hierzu Hauptorganisator Herrn Heinz Scherwinski, ehem. stellv. Vorsitzender, und seinem Team ausgesprochen. Sein Engagement war vom besonderen Masse ausschlaggebend für den Erfolg eines so großen Turnieres.

 

Im Anschluss fuhr der Vorstand in seinem Bericht mit dem Ü30 Herrenturnier in der Halle fort. Der Charakter und Charme des Ü30 Fußballs brachte im Turnier genau das, was man sich erhofft hatte – eben sehr, sehr viel Spaß. Dieses Turnier wurde so zum ersten Mal ausgetragen und wird nun eben schon bald seine zweite Auflage finden.

So dann folgte der wohl größte Moment des Abends. Ein emotionaler Moment. Der anwesende Vorstandsvorsitzende des Betriebssportverbandes Berlin e.V., Herr Werner Müller, hatte eine Überraschung im Gepäck. Herrn Arno Schulz, TOL der BSG Galabau, wurde die Ehrennadel in Bronze für das 10-jährige Mitwirken im Berliner Betriebssport verliehen. Mit Standing Ovation wurde dem laut applaudiert. Ein Stolz, dass man nun bereits auf solch eine lange gemeinsame Zeit zurückblicken kann.

 

Im Anschluss an den Bericht 2016 wurde der Kassenbericht 2016 vorgetragen, erläutert, Fragen hierzu beantwortet, von den anwesenden Kassenprüfern, u.a. Herr Arno Schulze, bestätigt und abschließend dann einstimmig von allen Mitgliedern entlastet. Die anschl. Aussprachen verliefen auch hierzu wohlwollend und im großen Einklang zwischen allen Mitgliedern.

Nun folgte die Entlastung des Vorstandes für seine getane Vorstandsarbeit 2016 und die Wahl eines neuen Vorstandes. Hierzu wurde der ehem. Vorstand dankend entlassen und die Wahl des neuen Vorstandes begann. Alle anwesenden Mitglieder wählten den folgenden neuen Vorstand für die Fachvereinigung Fußball im BSVB e.V.:

 

 

 

Christian Klatt                   Denny Rüthrich                     Heinz Scherwinski

Vorsitzender                     stellv. Vorsitzender               stellv. Vorsitzender

 

Jürgen Krajewski       Marcin Gietka    Christian Rothenburger  Christian Thielke

Schatzmeister           Beisitzer            Beisitzer                         Schriftführer

 

 

 

Nachdem alle Vorstandsmitglieder die Wahl angenommen hatten, fuhr Herr Chris Klatt fort. Die Wettbewerbe insgesamt verliefen in 2016 alle sehr erfolgreich. Mit der bestehenden Struktur der Fachvereinigung Fußball im BSVB e.V. bekannte sich der Vorstand zum Abschluss der Mitgliederversammlung gut aufgestellt zu sein.

 

Personelle Veränderung bedarf es dennoch sogleich. So war im Ausschuss der Kassenprüfer ein neues Mitglied gesucht. Es wurde schon lange damit geliebäugelt und nun gab es dann endlich auch die Zustimmung. Herr Chriss Unnasch, TOL DBKS Kicker, wurde in den Ausschuss der Kassenprüfer aufgenommen. Er nahm die einstimmige Wahl an und wird fortan Herr Arno Schulz zum Jahresabschluss zur Seite stehen.

Das Schiedsrichterwesen war und ist das einzige, welches im Jahre 2016 mangelhaft dargestellt war. Hierzu ernannte der Vorstand sogleich auch einen prädestinierten Spieler und Kenner aus dem Berliner Fußball. Herr Alexander Buder,  BSG Grand City, stellte sich für diesen Posten vor. Vorlaufende Gespräche mit dem Sportsmann rundeten seine Bewerbung und anschließende Wahl ab. Herr Buder wurde als Schiedsrichterobmann eine zentrale und zukunftsorientierte Position zugesprochen.

 

Mit sehr großen positiven Effekt wurde das Wirken der Fair Play Wertung von Herrn Christian Thielke hervorgehoben. In sämtlichen Spielen hätte sich ein gewisser Charakter auf das Fair Play entwickelt und manifestierte sich in einer Großzahl der Teams. Alle anwesenden Mitglieder bestätigten dies mit riesigem Applaus.

 

Der Vorstand führte sofort den Wunsch an, auch im neuen Kalenderjahr 2017 auf das Wohl eines jeden Betriebssportlers und auf 100% Fair Play ausgerichtet sein zu wollen. Mit der jetzt bestehenden Struktur aus Vorstand, Beisitzer, Ausschüssen und dem Obmann im Schiedsrichterwesen sollen alle kommenden Herausforderungen gemeistert werden können. Das Ziel, eine stetig steigende Mitgliederanzahl, sei Ausrichtung der neuen Vorstandsarbeit. Die anwesenden Mitglieder stimmten auch diesem abschließend zu und das Protokoll wurde geschlossen.

 

Euer Vorstand

 

News vom Vorstand

Berlin, den 23. Februar 2017

FVF Fair Play Auszeichnung für den Monat Februar 2017

 

Hallo,

 

hiermit zeichnet der Vorstand für den Monat Februar 2017 die BSG rbb mit dem Fair Play Preis und dem damit verbundenen Schiedsrichtergutschein aus.

Der verantwortliche T.O.L. setzt sich bitte diesbezüglich mit unserem Schatzmeister Jürgen Krajewski in Verbindung um die Details zu besprechen.

Begründung:
Die BSG rbb verzichtete im Spiel C12 uneigennützig auf einen berechtigten Strafstoß. Der Spieler des Gegners Phoenix Berlin überhörte die Anweisung des Schiedsrichters den Ball von der Seitenlinie einzurollen. Stattdessen nahm er ihn im Strafraum mit der Hand auf und übergab ihn seinem Torhüter. Der rbb verzichtete auf den Strafstoß und das Spiel ging mit einem Abschlag weiter.

Ich gratuliere der BSG rbb sehr herzlich und freue mich auch weiterhin auf möglichst viele Fair Play Vorschläge von Euch allen und verbleibe mit betriebssportlichen Grüßen


euer 

Christian Thielke.

- Fair Play - Leiter der FVF im BSVB e.V.

thielke@fvf11.de

 

i. A.

Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 23. Februar 2017

FVF Fair Play Auszeichnung für den Monat Januar 2017

 

Hallo,


hiermit zeichnet der Vorstand für den Monat Januar 2017 die BSG Convergys YOUnited mit dem Fair Play Preis und dem damit verbundenen Schiedsrichtergutschein aus.

Der verantwortliche T.O.L. setzt sich bitte diesbezüglich mit unserem Schatzmeister Jürgen Krajewski in Verbindung um die Details zu besprechen.

Begründung:
Die BSG Convergys YOUnited unterstützte zum wiederholten Mal mit Personalabstellungen im Sinne des Fair Play Gedanken zur Unterstützung von Turnier- und Spielabläufen auch zum eigenen Nachteil. Als Vorstand möchten wir dies nun entsprechend würdigen und gratulieren der BSG Convergys YOUnited herzlich.
 
Ich hoffe in der Zukunft wieder vermehrt Fair Play Vorschläge von Euch allen zu erhalten und verbleibe mit betriebssportlichen Grüßen

euer 

Christian Thielke.

- Fair Play - Leiter der FVF im BSVB e.V.

thielke@fvf11.de

 

i. A.

Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 01. Februar 2017

Neue Regelung zur Einreichung der Original Spielberichte - drastische Verschärfung leider erforderlich

 

Hallo,

 

mit großem Bedauern mußte der Vorstand in einem Austausch mit dem Spielausschuss einen unakzeptablen Zustand wahr nehmen. Es findet noch immer eine sehr, sehr schlechte Einreichungen der dringend erforderlichen Spielberichte statt. Gewiss gibt es gute Bespiele unter den Teams, aber die aktuell große Anzahl an fehlenden Spielberichten ist nicht mehr akzeptabel.

 

Die Originale sind zum einen eure Sicherheit für die Dokumentation der korrekten Ergebnisse in den Wettbewerben, für die richtigen Spielerstatistiken und weiteren Vorkommnisse sowie aber auch - und das ist noch wichtiger - ein zwingender Nachweis eines Verbandes zur Durchführung von Wettbewerben. Wie würden bitte sämtliche Ansprüche und Rechte nur gelten gemacht werden können - wenn man keine Wettbewerbe führt?

 

Das Einsenden der Originale ist derzeit katastrophal.
In mehrfachen Mails wurde an die Dringlichkeit der Originale appelliert! Gebotene Anlässe wie das TOL-Treffen oder die Vorstandssitzungen wurden zur Übergabe wenig bis gar nicht genutzt.

Aus diesem Grund werden ab heute, dem  01. Februar 2017, zukünftig ausschließlich nur noch die ORIGINALE bearbeitet, welche sich in nachfolgender bekannter Adresse eingefunden haben:

 

FVF im BSVB e.V.
c/o Chris Klatt
Sülzhayner Str. 2
12059 Berlin.

 

Dies betrifft in erster Linie die Spielberichte aber auch sämtliche Spieleran-, und Abmeldungen, alte Spielerpässe usw..

 

Ebenso hat ein Antrag/Bitte auf Spielverlegung in schriftlicher Form an diese Adresse zu erfolgen!

 

Jedoch bitte nicht verwechseln mit einer Spielabsage! Diese hat, aufgrund der oft kurzfristigen Kenntnis natürlich auf dem schnellsten Wege per Mail, Handy, o.ä. weiterhin zu erfolgen. Wichtig dabei ist aber: Wer absagt, ist selbstverständlich auch dafür verantwortlich es allen Beteiligten wie Gegner, SPA, und Schiedsrichter schnellstens mitzuteilen. Hierzu wurde den TOLs vom SPA eine SR Liste zur Verfügung gestellt, mit allen Kontakten zu den Schiedsrichtern.

Es tut uns besonders für diejenigen Leid, die bisher alles ordentlich bearbeitet haben. Wir erwarten noch immer Original Spielberichte vom September 2016, An-, und Abmeldungen zum Jahreswechsel sowie die alten Spielerpässe.

 

In unseren Wettbewerben wird fortan erst nach vorliegen des Originals ein Ergebnis gewertet und der Spielbericht bearbeitet sowie veröffentlicht. Von der Homepage könnt ihr den Stand der Bearbeitung ersehen. Die Heim-TOLs können somit ggf. auch erinnert werden.


Die Zusendung der Jahresstatistik an die BSG Berlin-Brandenburg, welche Pflicht einer jeden BSG gegenüber der BSG Berlin-Brandenburg ist, ist ebenso bisher mangelhaft und hat noch immer von allen Mitgliedern der BSG Berlin-Brandenburg zu erfolgen. Dies ist eine einmalige Pflicht im Jahr. Diese Aufgabe muss ebenfalls nachgekommen werden.

Diese Anweisung soll zunächst bis zum nächsten TOL Treffen gelten! Wir hoffen auf drastische Verbesserung von allen BSGen.

 

Vielen Dank.

 

Euer Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Spielausschuss

Berlin, den 25. Januar 2017

Neue Spielstätte für die Teams FC Edeka Reichelt und SC Reichelt Tegel

 

 

Hallo,

 

mit sofortiger Wirkung haben die oben genannten Teams eine neue Heimstätte. Beide Mannschaften tragen ihre Heimspiele ab sofort auf dem

 

Sportplatz Königshorster Str. 13

in 13439 Berlin

 

aus.

 

Ihre Platzzeiten beginnen um 19:45 Uhr, was auch die Anstoßzeit zu Spielen sein wird.

 

Bitte beachtet dies in den nächsten Partien bereits. Eine Anpassung im Spielplan wird folgen.

 

Vielen Dank.

 

Euer Spielausschuss

spielausschuss@fvf11.de

 

News vom Spielausschuss

Berlin, den 19. Januar 2017

FVF Hallenmeisterschaft 2016/2017

 

Hallo zusammen,

 

nun kommt der stark ersehnte Tag endlich greifbar nah. Eure Vorfreude haben wir schon deutlich erfahren. Der Budenzauber kann jetzt beginnen!

 

Am Samstag, den 21. Januar 2017, starten wir um 10 Uhr mit der Qualifikation zur Endrunde. In der Sporthalle Ahrensfelder Chaussee 41 in 13057 Berlin werden in zwei Gruppen die Finalisten für den 25. Februar 2017 ausgespielt werden.

 

Aus dem Regelwerk möchten wir noch einmal besonders darauf hinweisen, dass

 

- mit einem Filzball gespielt werden muss,

- nur Hallenschuhe ohne Abrieb gestattet sind,

- wir mit 12 Minuten Spielzeit agieren (lassen) werden,

- wir vier Schiedsrichter am Turniertag dabei haben werden,

- Schienbeinschoner Pflicht sind,

- der Modus Jeder gegen Jeden sein wird,

und wir Wertbons für Speisen und Getränke vorab ausgeben werden.

 

Die Halle öffnet für alle Teilnehmer um 9 Uhr. Die Eröffnung erfolgt um 9:45 Uhr.

 

Der Spielplan liegt zum Ausdruck hier für euch bereit.

Des Weiteren findet Ihr den Spielplan online und live auf unserer Homepage unter  Ergebnisse & Tabellen.

 

Wir wünschen uns wie im letzten Jahr wieder reichlich spannende und hochklassige Spiele. Unseren Fair Play Gedanken im Betriebssport werden wir von euch besonders in der Halle sehen wollen.

 

Wir freuen uns auf den Start in die FVF Hallenmeisterschaft 2016/2017 mit euch!

 

Spielausschuss

spielausschuss@fvf11.de

Download
Vorrunde Hallenmeisterschaft 2016/2017
Spielplan der Hallenmeisterschaft Vorrunde 2016/2017
Neuer Datei-Download

 

News vom Vorstand

Berlin, den 06. Januar 2017

TOL-Treffen der FVF zum Jahresauftakt

 

Hallo,

 

unter der Leitung des stellv. Vorsitzenden Herrn Heinz Scherwinski fand am 18. Januar 2017 das erste TOL-Treffen dieses Jahres statt. Als Gast an seiner Seite begrüßte die Runde den Vorsitzenden der FVF, Herrn Chris Klatt, an diesem Tage.

 

Eine muntere Runde mit acht Vertretern aus den verschiedenen BSGen lauschte und diskutierte munter die aktuellen Themen zum Spielbetrieb. Mit einem Schwänker über das abgeschlossene Jahr und einen Ausblick auf das Fußballjahr 2017 im Berliner Betriebssport wurden die TOLs über viele Themen informiert.

 

Unter anderem wurde zur gewünschten Steigerung der Einreichungen von Vorschlägen zur Fair Play Wertung der Spielbogen für eine Nominierung benannt. Dieser soll ebenfalls dazu unter dem Punkt "sonstige Vorkommnisse" verwendet werden. Mit der Anzahl der Nominierungen war ein deutlicher Abwärtstrend zu verzeichnen. Dieser soll gestoppt werden.

Weiter wurden neue Regelungen zur Unterschrift auf dem Spielbericht und zur Einreichung des Spielberichts diskutiert. Beschlossende Änderungen wird die FVF zu gg. Zeit mit einer aktualisierten Spielordnung hier veröffentlichen.

Bzgl. den aktuellen Platzverhältnissen sind alle TOLs angehalten, den aktuellen Stand der Lage mit Ihren Platzwärten eng auszutauschen. Keine Mannschaft möchte umsonst anreisen. Keine Schirikosten sollten umsonst enstehen... ! Über Platzsperren und Spielausfälle in den nächsten Tagen und Wochen wird der Spielausschuss via Homepage gesondert stets informieren. Es wird empfohlen b.a.w. des öfteren ein Augenmerk auf die Homepage zu richten.

An die TOLs wurde weiter die Info herangetragen, dass das Ü30 Hallenturnier wieder stattfinden wird. Die FVF steckt hierzu aktuell voll in der Planung. Eine Einladung an die Teams wird folgen.

Zu guter Letzt informierten der TOL-Leiter zusammen mit dem Vorsitzenden über eifrige Pläne zur Gewinnung weiterer BSGen. Es ist bekannt, dass auf dem Kleinfeld so einige BSGen mit ihre Situation zum Spielbetrieb, welcher nicht der der FVF ist, äußerst unzufrieden sind. Hohe Schirikosten und Schiriausfälle, Samstagtermine im Betriebssport und eine mangelde Orga zu den Pflichtspielen sind hier Themen, mit denen an die FVF herangetreten wurde. Diese Themen betreffen nun nicht den Spielbetrieb der Fachvereinigung Fußball im Betriebssportverband Berlin, so dass eine Verbesserung für die entsprechenden BSGen gerne geboten werden soll. Die FVF steht nun derzeit in der Planung weitere BSGen  problemlos begrüßen und integrieren zu können. Hier erhielten beide Vorsitzende starken Applaus und Zusagen zur Unterstützung von allen Beteiligten.

 

Unterm Strich empfanden sich alle Beteiligten gut Vorbereitet auf die Rückrunde und signalisierten eine starke Vorfreude. Wir freuen uns auch im Jahr 2017 eng mit euch TOLs wieder zusammen zu arbeiten.

 

Euer Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 06. Januar 2017

FVF Fair Play Auszeichnung für den Monat Dezember 2016

 

Hallo,


hiermit zeichnet der Vorstand für den Monat Dezember 2016 die BSG Volkswagen Berlin mit dem Fair Play Preis und dem damit verbundenen Schiedsrichter Gutschein aus.

Der verantwortliche T.O.L. setzt sich bitte diesbezüglich mit unserem Schatzmeister Jürgen Krajewski in Verbindung um die Details zu besprechen.

Begründung:
Die BSG Volkswagen Berlin stimmte einer Verlegung des Spitzenspiels L142, geplant für den 12.12.2016, gegen die BSG Hays zu, obwohl die BSG Hays die regelgerechte Frist nicht wahren konnte. Somit hätte die BSG Volkswagen ihren Vorsprung um weitere 3 Punkte ungefährdet ausbauen können. Im Sinne der Sportlichkeit stimmte Volkswagen jedoch einer Verlegung des Spiels auf den 23.01.2017 zu.

Meinen herzlichen Glückwunsch der BSG Volkswagen Berlin.

Ich hoffe in der Zukunft wieder vermehrt Fair Play Vorschläge von Euch allen zu erhalten und verbleibe mit betriebssportlichen Grüßen,

euer 

Christian Thielke.

- Fair Play - Leiter der FVF im BSVB e.V.

thielke@fvf11.de

 

i. A.

Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 01. Januar 2017

Ein gesundes neues Jahr wünscht die FVF

 

Hallo,

 

wir wünschen unseren Funktionären, Ehrenamtlichen sowie unseren Mitgliedern und deren Fans ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2017!

Mögen wir in den aktuell' ereignisreichen Tagen immer Ruhe und Erholung finden und in unserem Sport den Sinn für das Fair Play stets beibehalten. Wir freuen uns sehr, mit euch in das neue Jahr zu starten.

 

Mit einem Ausblick auf die ersten Ereignisse landen wir im Kalender schon sehr Nahe. Mit den ersten Nachholspielen geht es schon am 23. und 30. Januar 2017 los. Hoffen wir, dass Väterchen Frost uns viele Termine nach Plan durchführen lässt, denn unser Rahmenplan ist wieder super ausgefüllt. Zudem folgt die heiß ersehnte Hallenmeisterschaft ebenfalls schon gleich im Februar.

 

Wir haben in einer Mail an die TOLs bereits darüber informiert, dass wir mit einem neuen Team, der BSG Athletico, die Großfeldmeisterschaft aufstocken werden. Somit werden die Teams in diesem Wettbewerb erfreulicher Weiser immer mehr.

Weiter informierten wir in dieser Mail vom anstehenden ersten TOL-Treffen in 2017. Am 18. Januar 2017 treffen sich die TOLs der BSGen an bekannter Stelle. Hier werden die TOLs wieder die nahe Zukunft gestalten und aktuelle Themen anbringen. Unter anderem wird hier alles erforderliche zur Hallenmeisterschaft verkündet und ausgegeben werden.

 

Das Meldewesen hatte bereits darauf aufmerksam gemacht, dass Abmeldungen bis zum 03. Januar 2017 möglich sind. Danach wird erst zum 31.12.2017 ein Austritt wieder möglich sein. Bitte beachtet dies in der Kaderplanung.

 

Zu guter Letzt möchten wir auf unsere Hall of Fame hier auf der Homepage aufmerksam machen. Diese wächst Jahr für Jahr und ist nun auf dem aktuellsten Stand. Neben allen Titelträgern könnt ihr dort auch die "ewige Tabelle" je Liga einsehen.

 

Ihr seht, der Betriebssport steht nicht still. Es geht stehts voran und weiter und dies möchten wir mit aller Integrität auch in 2017 wieder gemeinsam mit euch schaffen.

 

Auf ein gemeinsames erfolgreiches 2017 im Betriebssport Fußball in Berlin.

 

Euer Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 20. November 2016

FVF Fair Play Auszeichnung für den Monat November 2016

 

Hallo Miteinander,


hiermit zeichnet der Vorstand für den Monat November 2016 die BSG SF Sparta 300 mit dem Fair Play Preis und dem damit verbundenen Schiedsrichter Gutschein aus.

Der verantwortliche T.O.L. setzt sich bitte diesbezüglich mit unserem Schatzmeister Jürgen Krajewski in Verbindung um die Details zu besprechen.

Begründung:
Die BSG SF Sparta 300 bestritt innerhalb dieser Saison bereits 3 Spiele von Beginn an in Unterzahl und nahm so in Kauf auch deutlich höher als 0:6 zu verlieren. Dadurch verhinderte die BSG SF Sparta 300 somit 3 Spielausfälle und trat ganz im Sinne des Fair Play Gedanken trotzdem zu den Spielen P001 (gegen Galabau am 05.09.2016), L101 (gegen Nitro Nation am 12.09.2016) und L120 (gegen Volkswagen am 19.11.2016) an.

Meinen herzlichen Glückwunsch die BSG SF Sparta 300.

Ich wünsche auch in der Zukunft wieder Fair Play Vorschläge von Euch allen zu erhalten und verbleibe mit betriebssportlichen Grüßen


Christian Thielke.

thielke@fvf11.de

 

i. A.

Euer Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Spielausschuss

Berlin, den 05. Dezember 2016

Einladung zur FVF Hallenmeisterschaft 2016/2017

 

Hallo,

auch in dieser Saison laden wir wieder die Teams der FVF zum Hallenmaster 2016/2017 herzlich ein. Mit der Mail vom 03. Dezember 2016 wurde bereits eine ausführliche Einladung an alle TOLs verschickt. Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder mit euch zu diesem so beliebten Spektakel zusammen zu kommen.

 

Hiermit möchten wir die wichtigsten Informationen zu den Turnieren bekannt geben:

 

Wann?

21. Januar 2016 Qualifikationsturniere am Vormittag sowie Nachmittag

 

Wo?

Sporthalle Ahrensfelder Chaussee 41 in 13057 Berlin

 

Wer?

Alle spielberechtigten Spieler (Paß) in ihren BSGen. Die Vorlage des Spielerpaßes ist zwingend erforderlich.

 

Meldeschluss und Startgeld

Der Meldeschluss ist der 31. Dezember 2016.

Das Startgeld ist gem. Einladung der Email vom 03. Dezember 2016 bis zum 06. Januar 2017 zu entrichten.

 

Auszug aus den Turnierbestimmungen/-regeln

Gespielt wird mit 4 Feldspieler plus 1 Torwart.

10 spielberechtigte Spieler dürfen je Team eingesetzt werden.

6 Teams je Vormittag & Nachmittag spielen eine Qualirunde. Die Auslosung dazu wird noch erfolgen. 

Es sind nur helle und glatte Sohlen gestattet, keine Sohlen für den Kunstrasen.

 

Wir freuen uns sehr wieder starke Hallenspiele mit hohem Fairplay genießen zu können.

 

Spielausschuss

spielaussschuss@fvf11.de

Meldebogen zum Hallenmaster 2016/2017
Einladung zum Hallenmasters 2017 - Melde[...]
PDF-Dokument [86.9 KB]

 

News vom Spielausschuss

Berlin, den 20. November 2016

Information zur FVF Hallenmeisterschaft 2016/2017

 

Guten Tag,

am 21. Januar 2017 wird die Vorrunde unserer FVF Hallenmeisterschaft für die Saison 2016/2017 stattfinden.


Spielort des Tuniers ist die Sporthalle Ahrensfelder Chaussee.

Es wird darum gebeten, Eure Meldungen nun bis zum 30. November 2016 beim Spielausschuss (spa@fvf11.de) einzureichen.

 

Bitte nennt Eure BSG und die Anzahl der Teams. Ihr könnt auch mehrere Mannschaften melden, bedenkt aber, dass die Antrittsgebühr pro Mannschaft 50 EUR beträgt. Je Turnier können max. 10 Spieler eingesetzt werden.

 

Das Finale findet am 25. Februar 2016 statt.

 

Für weitere Rückfragen steht der Spielausschuss ebenso gerne zur Verfügung.

 

Vielen Dank, euer Denny Rüthrich.
 

Spielausschuss

spielaussschuss@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 20. November 2016

FVF Fair Play Wertung für den Monat Oktober 2016

 

Hallo Miteinander,

hiermit zeichnet der Vorstand für den Monat Oktober 2016 die BSG Lauscherlounge mit dem Fair Play Preis und dem damit verbundenen Schiedsrichter Gutschein aus.

Der verantwortliche T.O.L. setzt sich bitte diesbezüglich mit unserem Schatzmeister Jürgen Krajewski in Verbindung um die Details zu besprechen.

Begründung: Die BSG Lauscherlounge hat einer Spielverlegung des Spiels L116 gegen Nitro Nation zugestimmt. Obwohl Lauscherlounge am 10.10. pünktlich zum Auswärtsspiel in Spandau um 18:30 angetreten ist, was von der Haarlemer Str ein weiter Weg ist, haben sie trotz des Fehlers von Nitro Nation und damit sicherer 3 Punkte einer Spielverlegung zugestimmt. Das ist keine Selbstverständlichkeit, da sie ein Auswärtsspiel hatten und somit einmal umsonst durch die Stadt gefahren sind.

Meinen herzlichen Glückwunsch der BSG Lauscherlounge.

Ich wünsche in der Zukunft wieder ebenso eure Fair Play Vorschläge von Euch allen zu erhalten und verbleibe mit sportlichen Grüßen,

Christian Thielke.

thielke@fvf11.de

 

i. A.

Euer Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 20. November 2016

Mallorca Beach Soccer Tournament - ein Fußballturnier für Betriebssportmannschaften

 

 

Werte Mannschaften,

 

Sommer, Sonne, Strand und Meer... was gibt es schöneres? Gerade in diesen Tagen ist dieser Gedanke wohl ein sehr angenehmer. Die Antwort bleibt jedoch die selbe... Fußballl natürlich!

 

Dem stimmen wir auch voll und ganz zu. Wie schön, wenn sich dies sogar harmonisch verbinden läßt... Sommer, Sonne, Strand und Meer plus König Fußball ... da vermisst man nun wirklich nichts mehr.

 

Wir stellen euch hiermit ein Fußballturnier in Mallorca vor, welches gestützt und organisiert wird von der Mallorca Football Events zusammen mit Unterstützung der Gemeinde Calvia und des Fremdenverkehrsamts von Mallorca.

 

Mit einem Rundumservice bzgl. An- und Abreise, Unterkünfte und Verpflegung bittet der Veranstalter seine langjährigen Erfahrungen in voll Zügen an. Ein Turnierwochenende von

 

Donnerstag, den 18. Mai 2017 bis einschl. Montag, den 22. Mai 2017

 

wird im Ferienort Santa Ponsa angeboten. Die Startgebühr je Team beträgt 175 EUR.

 

Na ist das Interesse geweckt? Dann freuen wir uns die ersten benötigten Unterlagen hier zum download anzubieten.

 

Viel Spaß beim stöbbern und sollte es zu einem Ausflug mit der BSG kommen, dann erwarten wir wieder herzlich eure Berichte und Bilder.

 

Euer Vorstand

vorstand@fvf11.de

Mallorca Beach Soccer Tournament - ein Fußballturnier für Betriebssportmannschaften
invitation_amateur-mallorca 2017_de.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

 

News vom Vorstand

Berlin, den 13. Oktober 2016

Einladung zur 7. Vorstandssitzung

 

 

Werte Fußballfreunde,

 

zur nächsten Vorstandssitzung am 20. Oktober 2016 im

 

Vereinsheim der Reinickendorfer Füchse, Fuchsbau

Kopenhagener Str. 33

um 19:00 Uhr

 

laden wir hiermit herzlich ein.

 

Wir möchten mit Euch u.a viele Änderungen, die von den Teams eingereicht wurden, zur Abstimmung bringen. Weiter wird es Vorstellungen und Verkündungen auf der Tagesordnung geben, sowie diverse Berichte zur Diskussion aus unseren Ausschüssen.

 

Über Eure zahlreiche Teilnahme freuen wir uns sehr. Wir sind nach wie vor in einer bewegten Zeit und möchten uns keinen Stillstand erlauben. Dazu begrüßen wir Euch herzlich und laden Euch zum Auftakt am 20. Oktober 2016 ein.

 

Vielen Dank.

 

Euer Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 14. September 2016

personelle Veränderungen im Vorstand und den Ausschüssen  // Neuigkeiten zum Spielbetrieb

 

Werte Fußballfreunde,

 

bestmöglich gewappnet zeigt sich der Vorstand und seine Ausschüsse nun für die kommende Spielzeit aufgestellt. So gibt zu personellen Veränderungen in den Ausschüssen auch viele weitere Themen über die wir hiermit informieren möchten.

 

In unserem Vorstand und Ausschüssen, die Sie hier auf der Homepage einsehen können, kam es privat und beruflich bedingt leider zu Veränderungen in der Aufstellung.

 

Vorstand und Beschlusswesen

Zunächst möchten wir uns nun herzlich für die tatkräftige Unterstützung und den vielzähligen und reichen Ideen bei unserer liebsten, Frau Jenny Gutsche, auch offiziell bedanken. Sie wird nun fortan ihr neues Familienglück in vollen Zügen genießen und der FVF damit nicht mehr zur Verfügung stehen. Jenny, wie wir Sie alle nennen dürften, hatte von Beginn an die FVF mit aufgebaut und strukturiert. So brachte sie das Beschlusswesen auf den richtigen Weg und war stets eine starke Stimme als stellvertretende Vorstandsvorsitzende. Wir wünschen Ihr für die Zukunft alles Gute und freuen uns auf jedes Wiedersehen.

 

Meldewesen

Dem starken beruflichen Aufwand geschuldet legt Herr Martin Koltermann das Amt im Meldewesen nieder. Er hatte dieses zentral koordiniert und gepflegt und den TOLs eine hervorragende Schnittstelle zur FVF geboten. Wir danken auch Ihn für den starken Einsatz. Fortan wird hier Marcel Pachollek (Spreelöwen Berlin) mit der kommissarischen Vertretung Chris Klatt arbeiten.

 

Beschlusswesen

Neu aufstellen wird sich fortan das Beschlusswesen. Hier steigen die Sportfreunde Ibrahim Gökyurt (Phoenix Pharma) und Marcin Gietka (Hyatt United) mit ein. Sie komplettieren das Feld mit Thomas Bischof (DBKS Kicker), welcher seit Beginn an mit Jenny Gutsche und Tom Charles in diesem Ausschuss mitwirkte. Wir wünschen dem neuen Trio an sich wenig Arbeit  - was stets faire und kartenfreie Spiele bedeuten würde. Jedoch wenn der Ausschuss einmal in Kraft treten muss, dann soll er wie gewohnt die Spielordnung und die Grundsätze der FVF für den Betriebssport weiterhin stark vertreten. Viel Erfolg.

 

Beschwerdewesen

Das Beschwerdewesen (u.a. als zweite Instanz vom Beschlusswesen) wird jetzt fortan von Tom Charles (BBH Rechtsanwälte) im Kooperation mit dem Vorstand besetzt sein. Der Aufwand hier war bisher sehr gering, was uns sehr erfreute und wir uns für die Zukunft ebenfalls sehr wünschen würden.

 

Spielzeiten Sportplatz Hauffstraße

Wie bereits vom Spielausschuss an die TOLs berichtet, möchten wir auch an dieser Stelle darüber informieren, dass es auf dem Sportplatz Hauffstraße kurzfristig noch zu neuen Spielzeiten der BSGen dort kommt. Die Heimspiele der Mannschaften DBKS Kicker Berlin und ihren Kollegen von DB Risk finden jetzt immer montags mit 18:30 Uhr Anpfiff statt. Die Spiele fanden zur selben Zeit bisher immer mittwochs statt.

 

Ergebnisdienst vom Spielausschuss

Zu guter Letzt möchten wir auf die neue Onlinedarstellung der Tabellen aufmerksam machen. Hier ist es unserem starken Spielausschuss mit Denny Rüthrich (Stream Younited) gelungen, eine tolle Onlineplattform zu integrieren. Mit einem Klick auf die Teams sind somit sofort Statistiken zu den Teams ersichtlich. Dieser nun fast live laufende Ergebnisdienst ist ein großer Schritt in die richtige Richtung um allen Teilnehmern an den Wettbewerben der FVF den Spielbetrieb zu erleichtern. Weiter so!

 

Vielen Dank.

 

Euer Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News des Spielausschusses

Berlin, den 23. August 2016

Der Spielplan der Saison 2016/2017 ist final - der Wettbewerb FVF Champions Cup wurde noch integriert

 

Hallo,

 

mit einem herzlichen Dank an die TOLs für das schnelle Feedback zum Rahmenplan der Saison 2016/2017 kann der Spielplan nun final vorgestellt werden.

 

In freudiger Erwartung starten wir am 05. September 2016 nun mit den Wettbewerben. Zu den bereits verkündigten Wettbewerben können wir nun auch erfreulicher Weise wieder den FVF Champions Cup austragen.

 

Eine Änderung zum Rahmenplan 2016 findet sich in der Ansetzung L 104. Diese ist bitte zu beachten.

 

Weitere Änderungen im Spielplan 2016/2017 sind für die neue Saison nicht mehr vorgesehen.

 

Des Weiteren werden die Schiedsrichter anonymisiert. Sie werden im Spielplan mit Ihren Mitgliedsnummern benannt. Eine Liste für Kontakte steht den TOLs zur Verfügung. Bitte beachtet diese Besonderheit ab der Saison 2016/2017.

 

Hier geht es zum finalen Spielpan 2016/2017.

 

Vielen Dank.

 

Euer Spielausschuss

spiellausschuss@fvf11.de

 

News vom Vorstand

Berlin, den 18. August 2016

Einladung zum Saisonabschlusstreffen - Information zur nächsten Vorstandssitzung

 

Hallo,

 

der Vorstand und der Spielausschuss der FVF freuen sich zur diesjährigen Saisonabschlussfeier einzuladen. Wie den TOL's der Mannschaften schon zugetragen wurde, wird am 03. September 2016 die vergangene Saison wieder auführlich geehrt. Auf ein Wiedersehen mit den Mannschaften freuen wir uns schon sehr.

 

Des Weiteren informieren wir hiermit über das nächste Vorstandstreffen. Dieses wird am 01. September 2016 bereits stattfinden.

 

Vielen Dank.

 

Euer Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News des Schiedsrichterausschuss

Berlin, den 16. August 2016

Ergebnisse des Schiedsrichtertreffen vom 11. August 2016

 

Turnusmäßig kamen der Schiedsrichterausschuss mit dem Vorstand samt Spielausschuss zusammen und diskutierte aktuelle sowie vor allem viele gesammelte Themen zum Spielbetrieb.

 

Vorab gab es diesmal jedoch noch eine kleine Überraschung. Der Vorstand ließ es sich nicht nehmen alle teilnehmenden Schiedsrichter der 9. DBM zu ehren und auszuzeichnen. Ihre Leistungen waren neben den Fußballern grandios und sorgten für einen allseits sehr zufriedenen und fairen Turnierverlauf. "Mit Stolz wissen wir unsere Schiedsrichter in unseren Reihen." erzählte ein strahlender Vorsitzender der FVF, Herr Chris Klatt.

 

Die FVF ließ es sich in diesem Rahmen ebenfalls nicht nehmen, gleich ausführlich Werbung für weitere Schiedsrichter zu machen. Der Schiedsrichterausschuss wird mit deutlichem Wachstumspotenzial dargestellt und zielt daher auf eine deutliche Steigerung in der Anzahl der Schiedsrichter bis Sommer 2017. Bei allem zurückliegenden Erfolg, der positiven Entwicklung und dem guten Einsätzen der Schiedsrichter bisher, ist es das verfolgte Ziel, von einer jeden BSG einen Ansprechpartner für das Schiedsrichterwesen zu erhalten. Somit sollen Engpässe und Leistungssteigerungen sowie Patenschaften und Erfahrungsaustauschrunden unter den Schiedsrichter entstehen können und damit das Angebot der FVF für die BSGen somit weiter erhöhen. Kontakt für Fragen und Anmeldungen hierzu bietet als ersten Schritt der Weg via Mail an schiedsrichterausschuss@fvf11.de .

 

Weiter gabe es Beschlüsse mit sofortiger Wirkung aus dieser Runde. Diese werden hiermit für die kommende Spielzeit bekannt gegeben und gelten eben mit Beginn der Saison 2016/2017.

 

1) Es werden zukünftig die SR zu den jeweiligen Spielen vom SPA, Herrn Denny Rüthrich angesetzt und auf der Homepage allein unter einem Pseudonym ( Mitgliedsnummer) veröffentlicht. Sämtliche Fragen und Antworten hierzu bitte über die E-Mail Adresse: spa@fvf11.de .

 

2) Die Kontaktdaten der SR ( E-Mail sowie Handynummer ) werden in einer Liste allen TOL´s alleine zugehen, um somit kurzfristige Ausfälle oder Absagen auf kurzen Weg zu ermöglichen.

 

3) Wie auch auf dem letzten TOL-Treffen diskutiert, wird die 5-Minuten-Zeitstrafe eingeführt. Diese gilt für alle Kleinfeld Spiele. Ihre Anwendung stellt sich wie folgt dar:

 

a) sie kann wie eine Gelbe Karte ausgesprochen werden und muß daher auch als solche im Spielbericht eingetragen werden.

 

b) sie soll als zusätzliche Strafe die Gelbe Karte auch verstärken dürfen, um dem entsprechenden Spieler die Möglichkeit einer Spielruhe einzuräumen.

 

c) sie kann nicht verkürzt werden, mit Ausnahme zur Halbzeitpause sowie dem Schlusspfiff.

 

d) wird sie innerhalb eines Spiels das zweite Mal, demselben Spieler ausgesprochen, so ist das einer Gelb-Roten Karte gleichzusetzen.

 

4) Der Spielbetrieb für die Saison 2016/17 umfasst folgende Wettbwerbe:

 

a) FVF Großfeldmeisterschaft

b) Kleinfeld Oberliga mit 8 Mannschaften

c) Kleinfeld Liga 1 mit 10 Mannschaften

d) Kleinfeld FVF DBKS Pokal mit 18 Mannschaften

e) FVF Hallenmeisterschaft (2 Termine)

f) FVF Grossfeld Meisterschaft

g) FVF Senioren Hallenmeisterschaft (1 Termin)

h) Ü-30 Mix Hallen Masters ( 1 Termin )

 

Auf die Wettbewerbe FVF Champions Cup sowie dem FVF Supercup wird in dieser Saison erstmals verzichtet. Eventuell wird eine „Handicap" Pokalrunde angeboten.

 

5) In der FVF Grossfeld Meisterschaft kann ab der kommenden Saison beliebig oft gewechselt werden. (gleiche Wechselbedingungen wie im Kleinfeld).

 

6) Ein SR Gespann wird nur auf Antrag einer BSG beim SPA angesetzt, wenn diese auch für die Mehrkosten aufkommt.

 

Das nächste Schiedsrichtertreffen ist in der Winterpause 2016/17 geplant. Weitere derzeit fortlaufende Themen werden dort wieder aufgegriffen werden, z. B. Kostenerstattung bei kurzfristigen Spielausfällen, ein Schiedsrichterteam zum FVF Ü30 Hallenmasters, die Aus- und Weiterbildungen der Schiedsrichter, Einführung einer Schiedsrichterpatenschaft und die Übermittlung der Spielberichte binnen 24h an den Spielausschuss.

 

Vielen Dank.

 

Euer Spielausschuss

spielausschuss@fvf11.de

 

News der FVF

Berlin, den 07. Juni 2016

Weltspiele und Europäische Sommerspiele des Betriebssports

 - Der erste Weltmeister im Fußball Kleinfeld ist gekührt -

 

Der Deutsche Betriebssportverband informiert über die erste Austragung der Weltspiele im Betriebssport unter der Schirmherrschaft der World Federation of Company Sport (WFCS) und blickt auf die nächsten internationalen Wettkämpfe der European Federation for Company Sport (EFCS) mit den Europäischen Sommerspielen.

 

Mit den 1. Weltspielen im Betriebssport wurde in Palma de Mallorca im Jahre 2016 historisches auf dem Weg gebracht. Nach dauernden Anfängen und jahrelangen Bemühungen ist es unter Mithilfe der Verantwortlichen des Deutschen Betriebssportverbandes gelungen, die ersten Weltspiele durchzuführen. In der ersten Juniwoche wurden somit in 27 Sportarten die ersten Weltmeister im Betriebssport ausgespielt. Die WFCS hat somit voller stolz einen neuen Turnierrhythmus aufgenommen. Die 2. Weltspiele des Betriebssport sind für das Jahr 2018 verkündet. Sie werden in der Bretagne im Ort La Baule, Frankreich, stattfinden und fortan in einem jährlichen Wechsel mit den Europäischen Sommerspielen des Betriebssports ausgetragen werden.

 

In der Sportart Fußball Kleinfeld (Futbol 7) wurde mit 36 Teams in sechs Gruppen ein großes Turnier ausgetragen. Aus Deutschland gab es mit den Teams BSG PROVINZIAL MÜNSTER, ROCHE DIAGNOSTICS, BSV FRITZ VÖLKEL (KSM CASTINGS GMBH, WERK WUPPERTAL), BSG ALLIANZ WEIB-BLAU KÖLN E.V., BSV KANAPPEN SCHWARZE PUMPE E.V., BSV FRITZ VÖLKEL, BSG MERKUR GAUSEKMANN, LANDESBANK BADEN-WÜRTTEMBERG LBBW stolze acht Teilnehmer. Dabei brachte es das Team BSV Fritz Völkel Werk Wuppertal sogar bis in das Finale. Dieses ging dann jedoch leider mit 1:2 gegen den spanischen Vertreter Club Recreativo Reps verloren.

 

Ergebnisse: http://www.results.wcsgmallorca2016.com/competicion/resultados

Für die Europäischen Sommerspiele des EFCS wurden nun bereits die nächsten drei Turniere bekannt gegeben. Somit finden zunächst vom 21. bis 25. Juni 2017 in Gent (Belgien) die 21. ECSG-Sommerspiele statt worauf die 22. ECSG-Sommerspiele 2019 in Salzburg folgen werden und 2021 die 23. ECSG-Sommerspiele in Arnheim.

 

Anmeldungen zu den 21. ECSG-Sommerspielen in Gent können ab dem 01. Juli 2016 erfolgen. Die Ausschreibung finden Sie hier – im 1. Bulletin (deutsch).

 

Euer Vorstand

vorstand@fvf11.de

 

News vom Spielausschuss

Berlin, den 06. Juni 2016

FVF DBKS Pokal Kleinfeld 2016  -  Hyatt United triumpiert erneut

Es berichtet Heinz Scherwinski

 

Phoenix Berlin - Hyatt United   5 : 6  n. Neunmeterschießen

(2 : 2 n. 60 Minuten)

 

Es war bei sehr heißem Wetter das erwartete Top Spiel der beiden derzeit besten Teams der Oberliga.
Beide Mannschaften total auf Augenhöhe lieferten sich ein klasse Spiel, technisch wie kämpferisch allerbester Fußball.
Hyatt gelang Mitte der ersten Halbzeit die Führung - Phoenix kämpfte und spielte unbeeindruckt weiter und glich in der 25. Minute aus. Mit diesem 1:1 ging man auch in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit ging genauso gleichwertig und spielstark trotz der starken Sonne weiter und Hyatt kam in der 48. Minute zum 2:1, mitten in einer Sturmphase der Phoenix Jungs. Die ließen sich jedoch abermals nicht beeindrucken und glichen in der 55. Minute wiederrum erneut aus. Nach 60 Minuten, führte der starke Schiedsrichter Hr. Gürleyen die Partie den Regeln nach nun direkt in das Neunmeterschießen.

 

Ein Neunmeterschießen ist bekanntlich nie eine sichere Sache, die Nerven machen dies selten mit.
So kam es dann auch von den Spielern - einmal verschossen von Hyatt - aber zweimal von Phoenix. Dies bedeutete den Sieg für Hyatt United, besonders dank ihrem starken Torwart Gerret Mücke, denn er war es der zum Finalhelden avancierte, als er nervenstark den letzten Neunmeter mit einer Glanzparade hielt.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Finalisten für ein hochklassiges, starkes Spiel welches eine wunderbare Werbung für den Berliner Betriebssport darstellte. Im Finale mit den wohl derzeit zwei stärksten Berliner Teams im Kleinfeld der Herren entschied die BSG Hyatt United nun abermals einen FVF Wettbewerb für sich. Wie zuvor die Meisterschaft und den FVF Champions Cup bereits in dieser Saison! Respekt!

 

Euer Spielausschuss

spielausschuss@fvf11.de  

 

News vom Spielausschuss

Berlin, den 22. Mai 2016

FVF Champions Cup Finale 2016  -  Sieger Hyatt United

 

Hallo,

 

am Samstag, den 21. Mai 2016, fand an gewohnter Stelle am Freiheitsweg in Reinickendorf das FVF Champions Cup Finale statt. Insgesamt zum 4. Mal.

 

Bei blendendem Fußballwetter traten beide Teams nicht in Bestbesetzung an, was dem Spiel jedoch wenig abtat. Beide Teams agierten voller Mut und Zuversicht und wollten die Finalchance nutzen, was der BSG Hyatt United letzlich deutlich besser gelang.

 

Die Geschichte der Partie ist schnell erzählt, in beiden Halbzeiten konnte rbb anfangs noch dagegen halten und Tore erzielen, aber Hyatt war wie gewohnt als spielstarkes, homogen auftretendes Team jederzeit Herr auf dem Platz. Der Halbzeitstand eines souveränen 6:1 belegt dies sogleich. In der zweiten Halbzeit legte die BSG Hyatt United sogar noch kräftig nach - bis zu einem Endstand von 15:3.

 

Man muß trotz dieser knackigen Niederlage dem Team rbb einen starken Kampfgeist und hohe Fairness bescheinigen - man war klar unterlegen und trotzdem wurde bis zum Schluß um jeden Ball gekämpft. Die Jungs von Hyatt haben dies auch so gesehen und anerkannt. So war dies ein sehr faires Finale, der gute Schiedsrichter Koch hatte nicht die geringsten Probleme, Fouls gab es fast gar nicht. Die Spieler beider Teams gingen respektvoll miteinander um, was leider nicht immer selbstverständlich ist.

 

Wir gratulieren Hyatt zum Pott !

 

Bisherige Gewinner des FVF Champions Cup's

 

2013 die Spree Löwen Berlin

2014 rbb

2015 DBKS Kicker

2016 Hyatt United

 

Euer Spielausschuss

spielausschuss@fvf11.de